Mediensuche

c601b561-7ebf-4e0f-a90a-8b3a3e92e0f5
Hörbuch:Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid:2020 Hörbuch Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid
Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid
Autor/-in: Schröder, Alena
Erscheinungsjahr: 2020
Medienklasse: Hörbuch
Kategorie: fiction
Verlag: HörbucHHamburg
ISBN: 9783957132000
Zusätzliche Informationen: 2 CDs (652 Minuten)
Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben
Beschreibung:
Hannahs Großmutter Evelyn bekommt einen Brief aus Israel, der sie als mögliche Erbin eines Kunstvermögens bezeichnet, das ihrer jüdischen Familie von den Nazis geraubt wurde. Die alte Dame will von diesem Familienzweig nichts wissen und so macht sich Hannah selbst auf die Suche nach der Wahrheit
Alena Schröder erzählt vom Erbe unserer Mütter Berlin, 2017. Die 27-jährigen Hannah Borowski bekommt einen Brief, der sie als mögliche Erbin eines verschollenen jüdischen Kunstvermögens ausweist. Warum weiß sie nichts von ihrer jüdischen Familie? Warum will ihre Großmutter Evelyn - ihre einzige lebende Verwandte - nicht darüber sprechen? Rostock, 1924. Senta Köhler, 18 Jahre alt, ist ungewollt schwanger. Der Vater des Kindes, ein hochdekorierter Fliegerheld aus dem 1. Weltkrieg, verspricht, sie zu heiraten. Den Plan, mit ihrer besten Freundin Lotte nach Berlin zu gehen, muss sie begraben. Als die Ehe nach zwei Jahren zerbricht, stellt Sentas Mann sie vor eine Entscheidung: Er willigt nur in die Scheidung ein, wenn Evelyn, die gemeinsame Tochter, bei ihm bleibt. Senta geht ohne ihr Kind nach Berlin. Alena Schröder verwebt auf einfühlsame und kluge Weise das Schicksal von vier Frauen und geht der Frage nach, wie wir mit unserem ganz persönlichen Erbe, unserer Geschichte, umgehen
Berlin, 2017. Die 27-jährige Hannah Borowski bekommt einen Brief, der sie als mögliche Erbin eines verschollenen jüdischen Kunstvermögens ausweist. Warum weiß sie nichts von ihrer jüdischen Familie? Warum will ihre Großmutter Evelyn — ihre einzige lebende Verwandte — nicht darüber sprechen? Rostock, 1924. Senta Köhler, 18 Jahre alt, ist ungewollt schwanger. Der Vater des Kindes, ein hochdekorierter Fliegerheld aus dem Ersten Weltkrieg, verspricht, sie zu heiraten. Den Plan, mit ihrer besten Freundin Lotte nach Berlin zu gehen, muss sie begraben. Als die Ehe nach zwei Jahren zerbricht, stellt Sentas Mann sie vor eine Entscheidung: Er willigt nur in die Scheidung ein, wenn Evelyn, die gemeinsame Tochter, bei ihm bleibt. Senta geht ohne ihr Kind nach Berlin. Berlin, 1927. Senta findet Arbeit beim Berliner Tageblatt und steigt von der Schreibkraft zur Journalistin auf. Sie heiratet einen jüdischen Kollegen, Julius Goldmann, dessen Vater Itzig ein angesehener Kunsthändler ist. Sie und ihr Mann werden Teil der Berliner Kunst- und Kulturszene. Schließlich fliehen beide vor den immer stärker werdenden Repressalien der Nationalsozialisten. Erst fast hundert Jahre später schließt sich der Kreis.

Verfügbarkeit

Loading...

Weitere Titel dieses Autors...

Ähnliche Titel

4969249b-6488-48e5-8e96-6f39acfecd08
13cbcf96-00dd-4723-97c5-795358f4e31c
f090bc76-1b32-4673-a0f7-aa0a753bb810
Autor/-in: Dicker, Joël
ff4cbeb4-a96a-441a-bad8-c33f617dd85b
Autor/-in: King, Stephen
0004f0ef-54b2-4359-bd6e-8b4d1d2b5916
Autor/-in: Evers, Horst
b1b91773-73a1-48b5-b64c-7a1fe5d66107
Autor/-in: Elsberg, Marc
efed7d52-9cd4-450b-afe9-d02ddb9d72b1
Autor/-in: Di Fulvio, Luca
3471fd8b-b5e5-44e3-bf18-b04328aced5e
09e6e124-a94a-4b56-8599-4b0551772316
Autor/-in: Ziebula, Thomas
52457a0e-caee-486d-b0f2-3c3ecac7ad1f
5482deb3-2f4b-4721-ad9a-32897936dce9
Autor/-in: Ziebula, Thomas
baa85eed-5073-4815-98d2-64b362d305d8
cc04b1f0-044c-4ad4-b3ff-cc456482406e
Autor/-in: Ertener, Orkun
3bfbf9fe-9449-455f-866f-31796b772e3a
Autor/-in: Boschwitz, Ulrich Alexander
416a3d59-9a78-442e-8914-4a9634046aca
Autor/-in: Hemingway, Ernest
c08c891b-f119-4931-ab30-3f02994d15bc
Autor/-in: Sommerfeld, Helene
1cba7e5e-58eb-47bb-b641-051d3bb4517a
98957880-8140-4f59-a186-8830e28134b9
Autor/-in: Bomann, Corina
b58c53c8-56a7-408c-abeb-b5f0994f9c99
Autor/-in: Nikolai, Maria
41a4d781-3bf6-47ed-aa03-2814ad40fbb4